Seite wird geladen!

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Gestaltung der Bedingungen
    Lieferungen, Leistungen und Angebote der Rösterei erfolgen ausschließlich aufgrund der einheitlich geltenden „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“.Von diesen AGBs abweichende oder diese ergänzende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB´s unwirksam sein, so berührt dies die Verbindlichkeit der übrigen Bestimmungen und der unter ihrer Zugrundelegung geschlossenen Verträge nicht. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame, die ihr dem Sinn und Zweck am nächsten kommt, zu ersetzen.
  2. Vertragsabschluss
    Die Bestellung des Kunden stellt ein Angebot dar. Ein Vertrag kommt erst nach Annahme unsererseits zustande. Der Kunde wird von unserer Annahme per E-Mail verständigt. Eine Bestellung ist nur möglich, wenn alle im Bestellformular mit * bezeichneten Pflichtfelder ausgefüllt sind. Fehlen Angaben oder können wir der Bestellung aus sonstigen Gründen nicht nachkommen, erhält der Kunde eine Fehlermeldung. Vor dem endgültigen Abschicken der Bestellung erhält der Kunde die Möglichkeit, seine Bestellung zu korrigieren. Unterstützende Detailinformationen erhält der Kunde direkt im Zuge des Bestellvorganges. Sobald der Bestellvorgang abgeschlossen ist, wird der Kunde darüber mit der Information „Ihre Bestellung ist nun abgeschlossen und bei uns eingegangen.“ benachrichtigt. Dies stellt unsererseits noch keine Annahme des Angebots des Kunden dar
  3. Gestaltung der Bedingungen
    Lieferungen, Leistungen und Angebote der Rösterei erfolgen ausschließlich aufgrund der einheitlich geltenden „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“.Von diesen AGBs abweichende oder diese ergänzende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB´s unwirksam sein, so berührt dies die Verbindlichkeit der übrigen Bestimmungen und der unter ihrer Zugrundelegung geschlossenen Verträge nicht. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame, die ihr dem Sinn und Zweck am nächsten kommt, zu ersetzen.
  4. Vertragsabschluss
    Die Bestellung des Kunden stellt ein Angebot dar. Ein Vertrag kommt erst nach Annahme unsererseits zustande. Der Kunde wird von unserer Annahme per E-Mail verständigt. Eine Bestellung ist nur möglich, wenn alle im Bestellformular mit * bezeichneten Pflichtfelder ausgefüllt sind. Fehlen Angaben oder können wir der Bestellung aus sonstigen Gründen nicht nachkommen, erhält der Kunde eine Fehlermeldung. Vor dem endgültigen Abschicken der Bestellung erhält der Kunde die Möglichkeit, seine Bestellung zu korrigieren. Unterstützende Detailinformationen erhält der Kunde direkt im Zuge des Bestellvorganges. Sobald der Bestellvorgang abgeschlossen ist, wird der Kunde darüber mit der Information „Ihre Bestellung ist nun abgeschlossen und bei uns eingegangen.“ benachrichtigt. Dies stellt unsererseits noch keine Annahme des Angebots des Kunden dar
  5. Vertragssprache
    Der Vertrag ist in Deutsch gehalten.
  6. Preise
    Sofern schriftlich nichts anderes vereinbart ist, gelten die im Auftrag angeführten Preise. Die vereinbarten Preise sind Bruttopreise inkl. Umsatzsteuer jedoch ohne Versandkosten. Versandkosten betragen pauschal 5 Euro (brutto), wobei diese ab einer Bestellung von 150 Euro entfallen. Alle Preise verstehen sich in Euro, sofern nichts anderes ausdrücklich schriftlich vereinbart wurde. Unternehmen im Sinne des §14 BGB gegenüber behalten sich Die Hofröster jederzeit Preisänderungen vor.
  7. Zahlung
    Es werden von uns folgende Zahlungsarten akzeptiert:
    • Sofortüberweisung
    • Barzahlung bei Abholung
    • Vorkasse
  1. Widerrufsrecht
    Nachstehend erhalten Sie die gesetzlich erforderliche Belehrung über die Voraussetzungen und Folgen des Widerrufsrechts. Bitte beachten Sie, dass das gesetzliche Widerrufsrecht nur für Geschäfte zwischen Die Hofröster und Verbrauchern gilt, nicht jedoch für Geschäfte zwischen Die Hofröster und Unternehmern.

 

Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns,

Die Hofröster
Ober St. Georgen 21
4372 St. Georgen am Walde
Österreich
Tel.: 0660 5224876
E-Mail: coffee@hofroester.at

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte oder auf unserer Webseite zur Verfügung gestellte Musterformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Widerrufsfolgen:

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Sie tragen die Kosten der Rücksendung von erhaltenen Waren von Ihnen zu die Hofröster. Eine Wertminderung der erhaltenen Waren durch nicht sachgemäßen Umgang und über die vorgesehene Verwendung hinaus ist durch Sie zu ersetzen.

Entfallendes Widerrufsrecht

Für Waren, die versiegelt geliefert werden und aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder aus Hygienegründen nicht zur Rückgabe geeignet sind, entfällt das Widerrufsrecht, wenn die Waren nach der Lieferung entsiegelt worden sind.

Ende der Widerrufsbelehrung

 

  1. Fälligkeit
    Ist keine andere Zahlungsart vereinbart, verpflichtet sich der Kunde zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises bereits bei Vertragsabschluss. Der Versand der Ware erfolgt erst nach Eingang des Betrages auf unserem Bankkonto. Sollte der Rechnungsbetrag nicht binnen 14 Kalendertagen bei uns eingelangt sein, wird die Bestellung automatisch storniert.
  2. Lieferzeit und Gefahrtragung
    Die Hofröster ist bemüht die genannten Liefertermine einzuhalten. Der Liefertermin ist eingehalten, wenn die Ware das Werk oder das Lager zum Liefertermin verlassen hat oder Versandbereitschaft angezeigt wurde. Es wird darauf hingewiesen, dass die Lieferzeit bis zu 7 Kalendertagen in Anspruch nehmen kann.
  3. Eigentumsvorbehalt
    Sämtliche erstellten Werke und gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von die Hofröster.
  4. Haftungsausschluss
    Die Hofröster übernimmt keine Verantwortung für Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Der Inhalt der Webseite kann jederzeit durch die Hofröster geändert werden. Für Links zu externen Webseiten übernimmt die Hofröster keine Verantwortung.
    Der Inhalt der Webseite ist durch die Hofröster geschützt!
  5. Gewährleistung und Haftung
    Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen. Die gesetzliche Gewährleistungsfrist beginnt mit Aushändigung des Werkes oder des Produktes an den Kunden. Gegenüber Unternehmern im Sinne des §§1-3 UGB wird die Gewährleistung ausgeschlossen.
  6. Gerichtsstand
    Gegenüber Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen gilt als Gerichtsstand 4320 Perg, Österreich als vereinbart.
  7. Anwendbares Recht
    Es gilt das Recht der Bundesrepublik Österreich unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).